Die genial einfache Zusatzsicherung für Fenster

Eine 100%ige Sicherheit gibt es leider nicht - aber wir können es den Einbrechern erschweren.
Die häufigste Methode des Einbruchs ist wohl das Aufhebeln der aufgesetzten Beschläge, das gebräuchlichte Einbruchwerkzeug dazu ist ein Schraubendreher. Dieser Methode setzt der Fenster-Schnapper im wahrsten Sinne einen Riegel entgegen.

Mehr Sicherheit im eigenen Zuhause mit dem Fenster-Schnapper

In den eigenen vier Wänden möchte man sich sicher fühlen. Man möchte wissen, dass die Liebsten und man selbst geschützt sind und sich an einem sicheren Ort befinden. Die hohen Zahlen an Einbrüchen bundesweit zeigen jedoch, dass dem viel zu häufig nicht so ist. Grund dafür sind in der Regel mangelnde, ineffiziente oder veraltete Schließsysteme an Fenstern und Balkon- oder Terrassentüren, die Gewalteinwirkungen von außen nicht standhalten können. Einbrecher haben leichtes Spiel: Viel zu oft können sie die Schließelemente einfach aufhebeln und ins Innere gelangen – im Schnitt braucht ein geübter Einbrecher dafür nur wenige Augenblicke. Gerade ältere Fenster entsprechen meist nicht den aktuellen Sicherheitsstandards und verfügen somit über keinen effizienten Schutz. Wer jedoch nicht gleich diverse Stangen Geld für den Austausch der alten Fenster ausgeben möchte oder in einer Mietwohnung lebt und keinen Umbau vornehmen kann, der sollte trotzdem nicht auf zusätzliche Sicherheit für die Familie verzichten müssen. Der Fenster-Schnapper ist eine unkomplizierte, langfristige und effektive Zusatzsicherung für Eigentümer und Mieter.

Fenster-Schnapper: Eine Chance weniger für Einbrecher

Der Trick des Fenster-Schnappers liegt in seiner Einfachheit. Er ist aus einer hochfesten Aluminiumlegierung gefertigt, wird mit massiven Stahlschrauben montiert und wirkt per Blockademechanismus dem Öffnen der Fenster über das Aushebeln der Beschläge entgegen. Der Fenster-Schnapper wird einfach an der Wand unmittelbar neben dem Rahmen befestigt. Drückt man von innen sanftv auf den Schnapper, lässt sich das Fenster wie gewohnt öffnen. Versucht jedoch jemand, von außen gewaltsam einzudringen blockiert der Fenster-Schnapper die Krafteinwirkungen von außen – und zwar bis zu einem Druckwiderstand von 20.000 Newton (entspricht einer Belastung von etwa 2 Tonnen). Zum Vergleich: Mit einem Hebelwerkzeug bringt ein Einbrecher eine Kraft von bis zu 12.000 Newton auf.
Der Fenster-Schnapper kann einzeln oder im Set bestellt werden. Im Lieferumfang enthalten sind der oder die vormontierten Schnapper, die entsprechenden hochfesten Stahlbefestigungsschrauben inklusive Universaldübel und eine Montageanleitung. Da der Fenster-Schnapper nicht direkt auf das Fenster montiert wird und somit nicht in den Rahmen gebohrt werden muss, kann er auch problemlos in Mietwohnungen verwendet werden.

Unabhäniger Test bestätigt Schutzwirkung

Der Fenster-Schnapper wurde vom Mitteldeutschen Rundfung (MDR) im Rahmen der Sendereihe "EiNFACH GENIAL" einem unabhänigen Einbruchstest unterzogen. Mit einem Schraubendreher und anschließend mit einem Brecheisen wurde versucht, ein Fenster aufzuhebeln.
Fazit in der Sendung vom 22.März 2016: "Auch unter massiver Gewalteinwirkung ist kein Reinkommen".

Nutzen Sie auch den Rat der polizeilichen Beratungsstellen. 

Der Fenster-Schnapper war am 21.11.2017 bei VOX in der "Höhle der Löwen"

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr zur Fenster-Schnapper-Story sowie zu den beiden Modellen.